Rumänien wird eine NATO-Hochburg

Die US-Luftwaffe beschloss, die ehemalige sowjetische Militärbasis Câmpia Turzii im Zentrum Rumäniens für eigene Zwecke zu nutzen.

Rumänien wird eine NATO-Hochburg

Sie wollen daraus ein Militärzentrum für die US-Luftwaffe in Südosteuropa und eine NATO-Hochburg in der Schwarzmeerregion machen. Die US-Luftwaffe hat beim Kongress einen Antrag gestellt, Mittel für den Wiederaufbau der Basis bereitzustellen, so die amerikanische Zeitung Stars and Stripes, die das Pentagon veröffentlicht.

Es ist geplant, zu diesem Zweck im Rahmen des Programms «European Reassurance Initiative» (ERI) rund 130,5 Millionen Dollar bereitzustellen, und dies wird das größte Bauprojekt seit dem Start des Programms im Jahr 2014 sein.

Aber auch ohne Wiederaufbau sind amerikanische Kämpfer und Drohnen schon lange an dieser Basis präsent. Derzeit gibt es dort jedoch keinen Standort für große Militärflugzeuge, sodass die US-Luftwaffe diese Basis nicht vollständig nutzen kann. Nach dem Wiederaufbau gibt es keine Einschränkungen für die Platzierung von militärischer Ausrüstung.

Bemerkungen: