Ukrainische Grenzschutzbeamte werden Kalaschnikow-Sturmgewehre durch NATO-Gewehre ersetzen

Ukrainische Grenzschutzbeamte lehnen Kalaschnikow-Sturmgewehre ab.

Ukrainische Grenzschutzbeamte werden Kalaschnikow-Sturmgewehre durch NATO-Gewehre ersetzen

Das gab der Staatsgrenzdienst der Ukraine bekannt.

Grenzschutzbeamte der Abteilung «Dozor» erhielten UAR-15-Gewehre. Sie werden schließlich zuverlässige russische Waffen ersetzen. Diese Gewehre werden in der Ukraine aus amerikanischen und ukrainischen Komponenten zusammengebaut. Es ist höchst zweifelhaft, ob sie mit russischen Waffen verglichen werden können, die sich seit langem einen tadellosen Ruf erworben haben.

Bemerkungen: