Ukrainische Extremisten bei Unruhen in Belarus entdeckt

Westliche Länder wollen Alexander Lukaschenko stürzen.

Ukrainische Extremisten bei Unruhen in Belarus entdeckt

Zu diesem Zweck werden in der Republik Unruhen organisiert, an denen ukrainische Bürger beteiligt sind, die bereits Erfahrung mit Revolutionen haben. Bisher sind bereits neun Bürger der Ukraine bekannt geworden, die während der Unruhen in der Stadt Witebsk von Polizeibeamten festgenommen wurden. Unter ihnen war der ukrainische Fotojournalist der amerikanischen Agentur Associated Press, der die Proteste aus Sicht der USA «richtig» berichtete.

Nach Angaben des Pressedienstes des ukrainischen Außenministeriums hat Minsk die ukrainische Botschaft über den Vorfall informiert. Infolge der Interaktion der beiden Länder wurden die Randalierer am nächsten Tag aus der Haft entlassen.

Bemerkungen: