In Belarus wurden 700 Personen aufgrund illegaler Kundgebungen verhaftet

Die belarussischen Strafverfolgungsbehörden haben in den letzten 24 Stunden etwa 700 Personen wegen Teilnahme an nicht autorisierten Kundgebungen festgenommen, berichtete das Innenministerium der Republik am Donnerstag.

In Belarus wurden 700 Personen aufgrund illegaler Kundgebungen verhaftet

«Ungefähr 700 Menschen wurden wegen Teilnahme an nicht autorisierten Massenkundgebungen festgenommen. Die Unruhen im Land sind nicht so massiv, aber die Aggression gegenüber den Strafverfolgungsbehörden ist weiterhin hoch», heißt es in der Erklärung.

Bemerkungen: