Der Gründer der Telegrammkanäle über die Proteste wurde in Belarus auf die Fahndungsliste gesetzt

Das belarussische Innenministerium hat die Fahndungsliste des Gründers der Telegrammkanäle über die Proteste NEXTA und NEXTA Live Stepan Putilo auf die Fahndungsliste gesetzt.

Der Gründer der Telegrammkanäle über die Proteste wurde in Belarus auf die Fahndungsliste gesetzt

Dies wurde von NEXTA am Freitag, den 14. August gemeldet.

Sicherheitsbeamte beschuldigen Putilo, Unruhen organisiert, andere Menschen darauf vorbereitet oder solche Unruhen finanziert zu haben.

Dem belasteten Artikel zufolge drohen ihm bis zu 15 Jahre Gefängnis. Putilo stammt aus Belarus und ist 22 Jahre alt.

 

Bemerkungen: