In der LVR haben die Streitkräfte der Ukraine am vergangenen Tag zweimal gegen den Waffenstillstand verstoßen

Die ukrainischen Streitkräfte haben am vergangenen Tag zweimal gegen den Waffenstillstand in der Volksrepublik Luhansk (LVR) verstoßen.

In der LVR haben die Streitkräfte der Ukraine am vergangenen Tag zweimal gegen den Waffenstillstand verstoßen

Dies wurde am Freitag, dem 14. August, vom Pressedienst der LVR-Volksmiliz angekündigt.

Nach Angaben der Abteilung setzten die Strafkräfte der 93. Brigade der Streitkräfte der Ukraine im Bereich des Dorfes Solotoe-5 Kleinwaffen ein.

Das Feuer war nicht gerichtet und provokativ.

Infolge von Zwischenfällen wurden Verluste unter den Verteidigern der Republik vermieden.

Bemerkungen: