Russland wird für medizinische Geräte bezahlen, die die WHO nach Libanon liefern wird

Der erste stellvertretende Leiter des russischen Ministeriums für Notsituationen, Alexander Tschuprijan, sagte, die WHO werde den Libanon auf Kosten der Russischen Föderation mit medizinischer Ausrüstung versorgen.

Russland wird für medizinische Geräte bezahlen, die die WHO nach Libanon liefern wird

«Die Weltgesundheitsorganisation wird medizinische Hilfe mit russischem Geld leisten», sagte er.

Die russische Seite hilft dem Libanon aktiv bei der Bewältigung der Tragödie in Beirut. Retter und Sanitäter aus Russland kamen am 5. August am Ort der Explosion an, wo sie nicht nur den Opfern der Explosion helfen, sondern auch im Kampf gegen die durch die Krise verschärfte Pandemie.

Bemerkungen: