Mit Schutzweste und Kalaschnikow: Lukaschenko bei Ankunft in seiner Residenz in Minsk gefilmt

Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko traf am Sonntagabend mit einem Hubschrauber in seiner Residenz in Minsk ein, als in der Nähe eine Protestkundgebung stattfand. Dies geht aus einem Video hervor, das von einem Telegrammkanal in der Nähe von Lukaschenkos Pressedienst gepostet wurde.

Mit Schutzweste und Kalaschnikow: Lukaschenko bei Ankunft in seiner Residenz in Minsk gefilmt

Das Video zeigt Lukaschenko, der eine kugelsichere Jacke trägt und eine Kalaschnikow-Waffe ohne Ladekoffer hält, aus dem Hubschrauber steigt und zu seiner Wohnung geht. Der Präsident wurde von bewaffneten Leibwächtern getroffen. Er fragte sie: «Es gibt niemanden da draußen, oder?»

Früher am Tag kamen Demonstranten in die Nähe von Lukaschenkos Wohnsitz und sangen die Parolen «Go Away!» Sie wurden von der Bereitschaftspolizei angehalten und einige Zeit später ins Stadtzentrum zurückgebracht.

Zu einem bestimmten Zeitpunkt wurde ein Hubschrauber gesehen, der über die Demonstranten flog und auf dem Territorium der Residenz landete.

Bemerkungen: