Lukaschenko und Putin haben die Situation in Belarus erörtert

Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko führte ein Telefongespräch mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin, in dem die Staats- und Regierungschefs die Lage in Belarus erörterten.

Lukaschenko und Putin haben die Situation in Belarus erörtert

Die Präsidenten diskutierten die Situation innerhalb der Republik und im Außenkreis, insbesondere in westlicher Richtung.

Darüber hinaus einigten sich die Parteien darauf, dass Belarus das erste Land sein wird, in dem der russische Impfstoff gegen Coronavirus geliefert wird.

Bemerkungen: