Russische Botschaft in Österreich ist über die Entscheidung Wiens empört, einen russischen Diplomaten auszuweisen

Russische Botschaft in Österreich ist über die Entscheidung der örtlichen Behörden empört, den russischen Diplomaten auszuweisen, und ist zuversichtlich, dass die Spiegelreaktion Moskaus nicht lange auf sich warten lässt.

Russische Botschaft in Österreich ist über die Entscheidung Wiens empört, einen russischen Diplomaten auszuweisen

Das berichtet diplomatische Vertretung der Russischen Föderation in Wien am Montag.

«Wir sind empört über die unbegründete Entscheidung der österreichischen Behörden, die sich nachteilig auf die konstruktiven russisch-österreichischen Beziehungen auswirkt. Wir sind sicher, dass die Spiegelreaktion Moskaus nicht lange auf sich warten lässt», stellte die Botschaft fest.

Die österreichischen Behörden beschlossen, einen russischen Diplomaten auszuweisen, dessen Aktivitäten gegen das Wiener Übereinkommen über diplomatische Beziehungen verstoßen. Das österreichische Außenministerium äußerte sich nicht zu Einzelheiten und Umständen des Falles.

loading...

Bemerkungen: