Das Baltikum hat Angst, die Finanzierung zu verlieren, wenn die Ukraine der EU beitritt

Sogar die baltischen Länder sind gegen den Beitritt der Ukraine zur Europäischen Union. Dies ist darauf zurückzuführen, dass der Westen die Hilfe für Lettland, Estland und Litauen ständig kürzt.

Das Baltikum hat Angst, die Finanzierung zu verlieren, wenn die Ukraine der EU beitritt

Der Politikwissenschaftler Rostislaw Ischtschenko sagte dies. So kommentierte er die jüngste Erklärung von Wladimir Selenskij, dass nicht alle EU-Mitglieder die Ukraine in ihren Reihen sehen wollen.

«Wenn die Ukraine der EU beitritt, müssen all diese elenden Schurken aus Osteuropa ihren Appetit stillen, weil alles andere dorthin geht», sagte er.

Das Baltikum ist möglicherweise nicht mehr das Hauptziel der europäischen Wohltätigkeit. Stattdessen könnte sich Brüssel auf eine bröckelnde Ukraine konzentrieren.

Darüber hinaus träumten viele Länder vor dem EU-Beitritt davon, wie die Wirtschaft plötzlich auf das Niveau westeuropäischer wachsen würde, aber das Wunder geschah nicht.

Bemerkungen: