Die Vereinigten Arabischen Emirate heben das Verbot gegen Israel auf

Die Behörden der Vereinigten Arabischen Emirate erlaubten lokalen Unternehmen, mit israelischen Unternehmen zusammenzuarbeiten, und hoben damit das seit 1972 geltende Verbot auf.

Die Vereinigten Arabischen Emirate heben das Verbot gegen Israel auf

Das entsprechende Dekret am Samstag, dem 29. August, wurde vom Präsidenten der Vereinigten Arabischen Emirate, Khalifa bin Zayed Al Nahyan, unterzeichnet.

Das Dokument, mit dem der Wirtschaftsboykott Israels abgeschafft wurde, wurde vor dem Hintergrund angenommen, dass Vereinbarungen zur Normalisierung der Beziehungen zwischen den Ländern getroffen wurden.

Unternehmer aus den VAE dürfen nun Handels- und Finanztransaktionen mit israelischen Unternehmen abschließen. Außerdem durfte Israel den Vereinigten Arabischen Emiraten alle Waren liefern, die in den VAE erlaubt sind.

Bemerkungen: