Putin und Lukaschenko haben vereinbart, ein Treffen in Moskau abzuhalten

Die Präsidenten von Russland und der Republik Belarus, Wladimir Putin und Alexander Lukaschenko, einigten sich während eines Telefongesprächs darauf, in den kommenden Wochen ein Treffen in Moskau abzuhalten.

Putin und Lukaschenko haben vereinbart, ein Treffen in Moskau abzuhalten

Die Präsidenten bekräftigten ihre gegenseitige Bereitschaft, das Bündnis zwischen Moskau und Minsk weiter zu stärken. Das berichtet der Kreml-Pressedienst.

«Sie bekräftigten ihre gegenseitige Bereitschaft, das russisch-belarussische Bündnis weiter zu stärken und die für beide Seiten vorteilhafte Zusammenarbeit in allen Bereichen auszubauen», so der Kreml. Während des Gesprächs gratulierte Putin auch seinem belarussischen Kollegen zu seinem Geburtstag.

Bemerkungen: