NATO-Übungen finden in der Tschechischen Republik statt

An der Übung werden rund 700 Militärangehörige aus sieben NATO-Mitgliedstaaten, der Tschechischen Republik, der Slowakei, den USA, Deutschland, Ungarn, Litauen und Estland teilnehmen.

NATO-Übungen finden in der Tschechischen Republik statt

Laut der Nachrichtenagentur Korrespondent unter Berufung auf eine Erklärung des Pressedienstes des Generalstabs der tschechischen Streitkräfte werden am Montag, dem 31. August, die NATO-Luftübungen Ample Strike 2020 in der Republik beginnen.

«Die Übungen beginnen am 31. August und dauern bis zum 19. September. Sie werden in diesem Jahr zu den größten in der Tschechischen Republik gehören», heißt es in der Botschaft.

Ziel der Übung ist es, die Interaktion von Bodenzielspottern mit den Besatzungen von Kampfflugzeugen und Hubschraubern sowie mit den Kommandanten anderer an den Manövern beteiligter Einheiten zu untersuchen.

Bemerkungen: