Putin und Abe haben ein Telefongespräch geführt

Während des Gesprächs betonten die Staats- und Regierungschefs beider Länder, wie wichtig es ist, die Bemühungen um eine Stärkung der Nachbarschaft zwischen Russland und Japan im Interesse der Völker beider Staaten, der Sicherheit und Stabilität der gesamten asiatisch-pazifischen Region fortzusetzen.

Putin und Abe haben ein Telefongespräch geführt

Nach Angaben des Kreml-Pressedienstes hatte der russische Präsident Wladimir Putin ein Telefongespräch mit dem japanischen Premierminister Shinzō Abe, der zuvor seine Entscheidung zum Rücktritt angekündigt hatte.

«Im Zusammenhang mit Shinzō Abes Entscheidung, das Amt des Premierministers zu verlassen, dankte Wladimir Putin ihm für seine gemeinsame Arbeit und seinen großen persönlichen Beitrag zur Entwicklung der bilateralen Zusammenarbeit. Der Chef der japanischen Regierung schätzte auch die langjährige konstruktive Interaktion mit dem Präsidenten Russlands sehr», heißt es in der Botschaft.

Am 28. August gab Shinzō Abe seine Entscheidung bekannt, das Amt des japanischen Premierministers aus gesundheitlichen Gründen zu verlassen.

Bemerkungen: