Die USA haben das Waffenembargo gegen Zypern teilweise aufgehoben

Die Vereinigten Staaten beschlossen, «Feuerbälle» in die aufflammende Konfrontation im östlichen Mittelmeerraum zu werfen.

Die USA haben das Waffenembargo gegen Zypern teilweise aufgehoben

Dies berichtete die Nachrichtenagentur Ewropejskaja prawda unter Berufung auf Reuters und die türkische Nachrichtenagentur Anadolu.

Die Vereinigten Staaten haben ein mehrjähriges Waffenembargo gegen die Republik Zypern teilweise aufgehoben. Die Türkei nannte diesen Schritt «unvereinbar mit dem Geist der alliierten Beziehungen» und schlug ihrerseits Schritte vor.

«Die Republik Zypern ist ein wichtiger Partner im östlichen Mittelmeerraum. Ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass wir unsere Sicherheitskooperation vertiefen. Wir werden die Beschränkungen für den Verkauf nicht tödlicher Verteidigungswaffen und -dienste an die Republik Zypern im nächsten Geschäftsjahr aufheben», sagte Mike Pompeo.

Er kündigt an, dass die Vereinigten Staaten das 33-jährige Waffenembargo gegen Zypern teilweise aufheben und die Sicherheitskooperation mit Nikosia stärken werden.

 

 

Bemerkungen: