Moskau und Minsk haben Fortschritte bei den Verhandlungen über den Unionsstaat erzielt

Gespräche zwischen dem belarussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko und dem russischen Premierminister Michail Mischustin waren produktiv.

Moskau und Minsk haben Fortschritte bei den Verhandlungen über den Unionsstaat erzielt

Nach Angaben des russischen Premierministers haben die Seiten Fortschritte erzielt, auch in Angelegenheiten des Unionsstaats. Mischustin betonte, dass Russland die Souveränität von Belarus voll und ganz unterstützt.

Wie News Front bereits berichtet hat, wird Lukaschenko im September Moskau besuchen. Es ist möglich, dass die Seiten eine Einigung über die Einführung einer einheitlichen Währung erzielen.

Bemerkungen: