Tichanowskaja hat gefordert, eine UN-Überwachungsmission nach Belarus zu senden

Die Führerin der pro-westlichen Opposition in Belarus, Swetlana Tichanowskaja, die inmitten der Unruhen aus dem Land geflohen war, forderte die Vereinten Nationen auf, eine Überwachungsmission in die Republik zu entsenden.

Tichanowskaja hat gefordert, eine UN-Überwachungsmission nach Belarus zu senden

Sie äußerte ihre Bitte auf einer informellen Sitzung des UN-Sicherheitsrates.

«Wir fordern die Vereinten Nationen auf, unverzüglich eine Überwachungsmission nach Belarus zu entsenden, um die Situation «vor Ort» zu verbessern», sagte Tichanowskaja.

Bemerkungen: