Experte: Im Falle der Ablehnung von Nord Stream 2 wird Europa enorme Verluste erleiden

Im Osten Deutschlands wird es zu einem starken Verlust von Arbeitsplätzen kommen.

Experte: Im Falle der Ablehnung von Nord Stream 2 wird Europa enorme Verluste erleiden

Laut Riafan ist der Leiter des Ostausschusses der deutschen Wirtschaft, Oliver Hermes, überzeugt, dass einige europäische Unternehmen Verluste in Milliardenhöhe erleiden könnten, wenn der Bau der Nord Stream 2-Gaspipeline ausgesetzt wird. Timm Köhler, Leiter des Gasverbandes Zukunft Erdgas, bestätigt seine Einschätzung.

«Im Falle eines Baustopps müssen Investitionen in Höhe von 8 Milliarden Euro abgeschrieben werden», sagte er.

Verbraucher müssen weitere 4 Milliarden Euro für den Anschluss der Verbindungsleitungen zahlen, sofern sie nie benutzt werden. Solche Maßnahmen werden laut Analysten zu einem starken und signifikanten Anstieg der Gaskosten in Europa führen.

Bemerkungen: