Lukaschenko hat Fortschritte in den Beziehungen zu Russland angekündigt

Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko sagte, dass Moskau und Minsk in den letzten Tagen erhebliche Fortschritte bei der Lösung der Probleme und Aufgaben erzielt haben, die sich zwischen ihnen angesammelt haben.

Lukaschenko hat Fortschritte in den Beziehungen zu Russland angekündigt

Er sagte dies bei einem Treffen mit dem russischen Botschafter Dmitrij Mesenzew am Donnerstag, dem 10. September, berichtete die Nachrichtenagentur BelTA.

«Wir alle — sowohl die russische Botschaft als auch unser Land — leben unter bestimmten Bedingungen. Sie sehen die Situation in Belarus gut. Ich denke, wir haben in den letzten Tagen, vielleicht ein paar Wochen, buchstäblich bedeutende Fortschritte bei der Lösung der Probleme und Aufgaben erzielt, die sich zwischen Weißrussland und Russland angesammelt haben. Ich möchte, dass diese Dynamik erhalten bleibt», sagte Lukaschenko.

 

Bemerkungen: