Amerikanischer Botschafter in China verlässt das Amt

Zuvor hatte das chinesische Außenministerium den US-Botschafter wegen der Verhängung von Sanktionen gegen die VR China zu einem Gespräch eingeladen. Während des Treffens wurde ihm mitgeteilt, dass Peking seine Interessen bis zur Einführung von Vergeltungsbeschränkungen verteidigen werde.

Amerikanischer Botschafter in China verlässt das Amt

Laut «Strana» twitterte Außenminister Mike Pompeo, dass der amerikanische Botschafter in China, Terry Branstad, sein Amt verlässt.

«Ich bin Botschafter Terry Branstad für seine mehr als dreijährige Tätigkeit für das amerikanische Volk als US-Botschafter in der Volksrepublik China dankbar. Präsident Donald Trump hat Botschafter Branstad gewählt, weil er aufgrund seiner jahrelangen Erfahrung mit China der beste Kandidat war, um die Regierung zu vertreten und die amerikanischen Interessen und Ideale in dieser wichtigen Beziehung zu verteidigen», heißt es in der Erklärung.

Bemerkungen: