Die Ukraine hat beschlossen, die Ergebnisse der belarussischen Wahlen nicht anzuerkennen

Die Werchowna Rada erkannte die Präsidentschaftswahlen in der Republik Belarus als illegitim an.

Die Ukraine hat beschlossen, die Ergebnisse der belarussischen Wahlen nicht anzuerkennen

Laut Kanal 112 Ukraine hat die Werchowna Rada der Ukraine die Präsidentschaftswahlen in Belarus, die am 9. August stattfanden, als rechtswidrig anerkannt. 228 Volksabgeordnete stimmten dafür.

«Die Werchowna Rada glaubt, dass die Präsidentschaftswahlen in Belarus weder frei noch fair waren. Die Wahlen wurden ohne Wettbewerb zwischen Kandidaten, freien Medien und maßgeblichen Beobachtern internationaler Organisationen wie der OSZE und dem Europarat abgehalten», heißt es in dem Text der Entschließung.

Bemerkungen: