Griechischer Premierminister: Migrationskrise ist nicht nur für mehrere europäische Länder, sondern auch für die EU ein Problem

Athen wird zu einem sofortigen Dialog bereit sein, wenn die Türkei konkrete Schritte tut. Das erklärte der griechische Premierminister Kyriakos Mitsotakis.

Griechischer Premierminister: Migrationskrise ist nicht nur für mehrere europäische Länder, sondern auch für die EU ein Problem

Der griechische Premierminister wies auf die Bedeutung des Mittelmeers für die Sicherheit ganz Europas hin.

«Unter den Bedingungen der Krise in den Beziehungen mit der Türkei sind die Interessen nicht nur Griechenlands, sondern der gesamten Europäischen Union bedroht», sagte Mitsotakis.

Der griechische Premierminister machte auch auf die Situation im Migrationsbereich aufmerksam und bedauerte die Krise im Zusammenhang mit dem Brand im größten Flüchtlingslager des Landes «Moria» auf der Insel Lesbos.

«Tausende Flüchtlinge wurden obdachlos… Die Restaurierungsarbeiten werden in naher Zukunft beginnen. Mit Unterstützung der EU wird auf der Insel ein neues Lager errichtet», sagte Mitsotakis.

«Die Migrationskrise ist nicht nur für mehrere europäische Länder, sondern auch für die EU ein Problem», sagte Mitsotakis.

Bemerkungen: