Die Ukrainer fliehen nach Russland und fragen nach dem Flüchtlingsstatus

Nach Angaben des Bundesmigrationsdienstes Russlands haben 201.000 Ukrainer in Russland Asyl beantragt.

Die Ukrainer fliehen nach Russland und fragen nach dem Flüchtlingsstatus

Laut der russischen Nachrichtenagentur RIA Nowosti haben nach Angaben des föderalen Migrationsdienstes Russlands seit Beginn der ukrainischen Aggression in Donbass mehr als 200.000 ukrainische Bürger mit Asylanträgen einen Antrag auf Russland gestellt.

«Mehr als 201.000 Menschen haben heute einen vorübergehenden Asylantrag gestellt», sagte Gennadij Demjantschenko, Vertreter des föderalen Migrationsdienstes Russlands, bei einem Treffen im Föderationsrat des Ausschusses für die öffentliche Unterstützung der Bewohner der Südostukraine.

 

Bemerkungen: