Erdoğan und Merkel haben das Thema des östlichen Mittelmeers erörtert

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan und Bundeskanzlerin Angela Merkel führten Gespräche, in denen sie über den Stand der bilateralen Beziehungen und die Lage im östlichen Mittelmeerraum diskutierten.

Erdoğan und Merkel haben das Thema des östlichen Mittelmeers erörtert

Das geht aus der Botschaft der türkischen Präsidialverwaltung hervor.

Das türkische Staatsoberhaupt sagte, dass die Unterschiede im östlichen Mittelmeerraum durch Verhandlungen und Kompromisse vorbehaltlich einer konstruktiven und fairen Herangehensweise an das Problem gelöst werden können.

Der türkische Staatschef stellte fest, dass die europäischen Staaten in der Frage des östlichen Mittelmeers fair und konsequent sein müssen. Erdoğan betonte, dass die Türkei weiterhin eine entschlossene und aktive Politik verfolgen werde, um ihre Rechte zu schützen.

Bemerkungen: