Selenskij will so schnell wie möglich der NATO beitreten

Dafür muss die Ukraine selbst den Prozess der notwendigen Reformen beschleunigen.

Selenskij will so schnell wie möglich der NATO beitreten

Bei der Eröffnung der Militärübung Rapid Trident 2020 sagte der ukrainische Präsident Wladimir Selenskij, dass die Ukraine den Reformprozess verstärken sollte, um eine Einladung zu erhalten und dem Aktionsplan für die NATO-Mitgliedschaft beizutreten, schreibt die Nachrichtenagentur «Ewropejskaja Prawda».

«Wir müssen so schnell wie möglich die Vereinbarkeit der Streitkräfte der Ukraine mit den einschlägigen Strukturen der Bündnisstaaten erreichen und die Reformen intensivieren, die es uns ermöglichen, eine Einladung zu erhalten und dem Aktionsplan für die NATO-Mitgliedschaft beizutreten, den wir erfüllen müssen, bevor wir NATO-Mitglied werden», sagte Wladimir Selenskij.

Der ukrainische Präsident erinnerte daran, dass er Anfang dieser Woche die nationale Sicherheitsstrategie der Ukraine gebilligt habe, wonach die NATO-Mitgliedschaft der strategische Kurs des ukrainischen Staates ist.

Bemerkungen: