Lukaschenko: Belarus braucht keine Wahlanerkennung

Belarus braucht keine anderen Länder, um die Ergebnisse der Präsidentschaftswahlen anzuerkennen. Dies erklärte der Präsident der Republik, Alexander Lukaschenko.

Lukaschenko: Belarus braucht keine Wahlanerkennung

«Wir haben Wahlen gemäß der Verfassung und den Gesetzen unseres Landes abgehalten. Und wir brauchen keine Anerkennung: Die Wahlen haben stattgefunden und sind legal», sagte Lukaschenko.

Zuvor hatte sich das Europäische Parlament geweigert, die Ergebnisse der Wahlen in Belarus anzuerkennen, die Europäische Union aufgefordert, Sanktionen gegen Lukaschenko zu verhängen, und eine erneute Wahl unter internationaler Aufsicht gefordert.

Bemerkungen: