Coronavirus in Österreich — Bewohner protestieren gegen Isolation

In Österreich protestieren die Menschen massenhaft gegen den Isolationsbefehl von Bundeskanzler Sebastian Kurz im Zusammenhang mit dem neuen Ausbruch COVID-19.

Früher wurde berichtet, dass der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz sagte, dass das Land den Beginn der zweiten Welle der Coronavirus-Infektion erlebt. Die Zahl der Covid-19-Fälle in Österreich wächst in gleicher Weise wie in anderen EU-Ländern.

Die österreichischen Behörden meldeten von Freitag bis Samstag 869 neue Fälle von Coronavirus — mehr als die Hälfte wurde in der Hauptstadt Wien registriert.

«Was wir erleben, ist der Beginn einer zweiten Welle», sagte Bundeskanzler Sebastian Kurz in einer Erklärung, in der er die Bevölkerung aufforderte, Quarantänemaßnahmen einzuhalten und soziale Kontakte einzuschränken.

Er warnte, dass die Marke von 1.000 Fällen von Coronavirus pro Tag bald erreicht sein wird.

Bemerkungen: