Die Polen wollen sich nicht in die inneren Angelegenheiten der Republik Belarus einmischen

Gewöhnliche Polen wollen sich nicht in die Angelegenheiten von Belarus einmischen. Das geht aus den Ergebnissen einer Studie des Unternehmens Social Changes auf Anfrage eines der polnischen Portale hervor.

Die Polen wollen sich nicht in die inneren Angelegenheiten der Republik Belarus einmischen

Gleichzeitig geht aus der Studie hervor, dass nur 5 Prozent der Befragten sagten, Polen sollte die derzeitigen belarussischen Behörden unterstützen.

— 32 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass Polen eine neutrale Position einnehmen sollte;
— 23 Prozent wagten es nicht, sich zu äußern;
— 5 Prozent sagten, dass Polen die derzeitige belarussische Führung unterstützen sollte;
— 40 Prozent glauben, dass es notwendig ist, Tiсhanowskaja zu helfen.

Bemerkungen: