Die Ukraine kann nur auf Geld vom IWF hoffen

Der Zustand der ukrainischen Wirtschaft ist so schlimm, dass die Regierung gezwungen ist, sich auf Geld von westlichen Gläubigern zu verlassen, das noch nicht eingetroffen ist.

Die Ukraine kann nur auf Geld vom IWF hoffen

Dies gab der ukrainische Finanzminister Sergej Martschenko bekannt.

Laut dem Beamten hat seine Abteilung einfach «keine anderen Szenarien». Kiew erwartet, bis Ende dieses Jahres eine neue Tranche vom Internationalen Währungsfonds zu erhalten, und legt diese Mittel bereits im Haushalt fest.

«Wir gehen davon aus, dass wir diese Mittel bis Ende des Jahres erhalten können. Wir tun alles, um dies zu erreichen», sagte Martschenko.

Gleichzeitig gab er zu, dass die ukrainische Führung nicht genau weiß, wann das Geld kommen wird. Das genaue Datum kann nur von Vertretern des Fonds selbst bekannt gegeben werden, mit denen, wie Marchenko hofft, in naher Zukunft Verhandlungen über eine Überarbeitung des Kreditprogramms stattfinden werden.

Bemerkungen: