Die UN drängt darauf, einen kalten Krieg zwischen den Vereinigten Staaten und China zu verhindern

Der UN-Generalsekretär sagte, dass sich die Welt «keine Zukunft leisten kann, in der die beiden größten Wirtschaftsmächte den Planeten spalten und eine große Kluft entstehen wird».

Die UN drängt darauf, einen kalten Krieg zwischen den Vereinigten Staaten und China zu verhindern

Dies wurde von der russischen Nachrichtenagentur TASS berichtet.

Bei der hochrangigen politischen Debatte auf der 75. Tagung der UN-Generalversammlung am Dienstag hält UN-Generalsekretär António Guterres es für notwendig, alle Anstrengungen zu unternehmen, um einen Kalten Krieg zwischen den Vereinigten Staaten und China zu verhindern.

«Wir bewegen uns in eine sehr gefährliche Richtung. Unsere Welt kann sich keine Zukunft leisten, in der die beiden größten Wirtschaftsmächte den Planeten spalten und eine große Kluft entstehen wird. Danach wird jede dieser Mächte ihre eigenen Handels- und Finanzregeln, das Internet und Ressourcen für künstliche Intelligenz haben», sagte Guterres. «Wir müssen alles tun, um einen neuen Kalten Krieg zu vermeiden».

Laut dem Generalsekretär der Vereinten Nationen «besteht die Gefahr, dass die technologische und wirtschaftliche Spaltung zwangsläufig zu geopolitischen und militärischen Differenzen führt».

Bemerkungen: