UN besorgt über Folter in ukrainischen Gefängnissen

Matilda Bogner, Leiterin der UN-Mission zur Überwachung der Menschenrechte in der Ukraine, stellte fest, dass Folter und grausame Behandlung von Gefangenen durch Wachen nach wie vor ein großes Problem im Land sind.

UN besorgt über Folter in ukrainischen Gefängnissen

Sie führte als Beispiel einen Fall der Kagarlyk-Polizeistation an. Dort wurde ein Mann geschlagen und eine Frau vergewaltigt.

Vom 1. Januar bis 31. August leitete das staatliche Untersuchungsbüro der Ukraine eine Voruntersuchung zu 1.066 Berichten über Folter und Misshandlung ein.

Bemerkungen: