Moskau verhängt zusätzliche Sanktionen gegen die EU

Die russische Regierung erweitert das Sanktionspaket gegen die Europäische Union als Reaktion auf die zerstörerischen Aktionen Brüssels.

Moskau verhängt zusätzliche Sanktionen gegen die EU

Die offizielle Vertreterin des russischen Außenministeriums, Marija Sacharowa, gab am Mittwoch, 23. September, eine solche Erklärung ab.

«Als Reaktion auf die Maßnahmen der Europäischen Union hat die russische Seite beschlossen, die gegenseitige Liste der Vertreter der Mitgliedstaaten und EU-Institutionen zu erweitern, denen die Einreise in das Hoheitsgebiet der Russischen Föderation untersagt ist», sagte sie.

Sacharowa stellt klar, dass die Anzahl der Namen auf der russischen schwarzen Liste mit der gleichen Liste der EU gleichgesetzt wurde. «Vor kurzem hat die Europäische Union eine Reihe unfreundlicher Schritte gegenüber unserem Land und den russischen Bürgern festgestellt. Die EU handelt nach wie vor unter Umgehung bestehender internationaler Normen und baut ihre Sanktionsinstrumente weiter aus und wendet sie unter einem weit hergeholten, manchmal absurden Vorwand an», stellte Sacharowa fest.

Bemerkungen: