WHO plant, die Zusammenarbeit mit Russland auszubauen

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) plant, die Zusammenarbeit mit Russland auf allen Ebenen auszubauen.

WHO plant, die Zusammenarbeit mit Russland auszubauen

Das erklärte der Leiter der WHO in Europa, Hans Kluge.

«Zunächst möchte ich dem Präsidenten der Russischen Föderation aufrichtig für die hervorragende Rede gestern auf der UN-Generalversammlung und die starke Unterstützung der WHO danken. Dies ist sehr wichtig für uns. Und bitte sagt dem Präsidenten: Ihr habt auch einen treuen Freund im Europäischen Büro der WHO in Kopenhagen», sagte er.

WHO möchte die Zusammenarbeit auf nationaler, regionaler und globaler Ebene ausbauen, einschließlich der Förderung der russischen Sprache und der Förderung der Arbeit am russischen Sputnik V-Impfstoff gegen Coronavirus.

Bemerkungen: