Lukaschenko: Belarus kann auf westliche Länder verzichten

Belarus kann die Sanktionen westlicher Länder dank seiner engen Beziehungen mit Russland bewältigen, die sich vor dem Hintergrund des Versuchs, ein revolutionäres Szenario in Minsk umzusetzen, als besonders relevant erwiesen haben.

Lukaschenko: Belarus kann auf westliche Länder verzichten

Alexander Lukaschenko gab am Freitag, 25. September eine solche Erklärung ab. Er kommentierte die Information, dass die Europäische Union und die Vereinigten Staaten anti-belarussische Sanktionen vorbereiten. Ihm zufolge hätten Russland und Belarus die kontroversen Fragen schon vor langer Zeit lösen können, aber sie tun dies nicht und warten darauf, dass «jemand sie anspornt».

«Dieses Unglück, das Belarus aufgrund der Farbrevolutionen ereilte, veranlasste uns, unsere Auffassung von unseren Beziehungen zu revidieren. Und wir haben verstanden, dass Belarus und Russland leicht auf westliche Länder verzichten können», sagte Lukaschenko.

Bemerkungen: