USA: Schießerei in Louisville

In Louisville, Kentucky, USA, wurden zwei Polizisten auf Patrouille erschossen und verwundet.

Dies erklärte der amtierende Chef der Stadtpolizei, Robert Schroeder.

Zuvor brachen in der Stadt erneut Massenproteste aus.

«Wir hatten heute zwei verletzte Beamte, und das ist sehr ernst. Der Zustand ist gefährlich. Ich denke, die Sicherheit der Beamten und der Gemeinden, denen wir dienen, ist äußerst wichtig», sagte Schroeder.

Nach vorläufigen Angaben befindet sich einer der verwundeten Beamten noch in der Chirurgie. Der Zustand von beiden wird als stabil bewertet. Der Verdächtige ist inhaftiert und befindet sich in Haft.

Bemerkungen: