Biden war unzufrieden mit Trumps Schweigen zu Protesten in Belarus

Bei seiner nächsten Rede nannte der demokratische Kandidat den belarussischen Präsidenten «Diktator» und seine Einweihungszeremonie «beschämend».

Biden war unzufrieden mit Trumps Schweigen zu Protesten in Belarus

Dies berichtete die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf eine schriftliche Erklärung von Biden. Der demokratische Präsidentschaftskandidat Joe Biden kritisierte Donald Trump dafür, dass er über die Situation in Belarus nicht gesprochen hat.

«Präsident Trump weigert sich, sich gegen Lukaschenkos Aktionen auszusprechen oder der Demokratiebewegung seine persönliche Unterstützung anzubieten», sagte Joe Biden.

Darüber hinaus kritisierte Biden die Einweihungsfeier von Präsident Lukaschenko.

Bemerkungen: