Die Türkei sucht nach einem Grund, in den Konflikt zwischen Aserbaidschan und Armenien in Bergkarabach einzugreifen

Eine Reihe von Medienquellen berichten, dass Aserbaidschan sich auf eine Provokation in Richtung Naxçıvan (deutsch Nachitschewan) vorbereitet.

Die Türkei sucht nach einem Grund, in den Konflikt zwischen Aserbaidschan und Armenien in Bergkarabach einzugreifen

Ziel der Provokation ist es, Armenien des Angriffs auf Naxçıvan zu beschuldigen und die Türkei in den Konflikt einzubeziehen. Diese Erklärung kann nach dem Ende der Sitzung des Sicherheitsrates von Aserbaidschan abgegeben werden.

Darüber hinaus berichtete der Telegrammkanal WarGonzo, dass nach den Sommerübungen in Naxçıvan türkische Ausrüstung in den aserbaidschanischen Einheiten verblieb. Jetzt ist eine klare Vorbereitung für die Intervention der Türkei in den Konflikt zwischen Aserbaidschan und Armenien gegeben.

Bemerkungen: