Befehlshaber der Revolutionsgarde — USA sollen diese Region verlassen

Iranische Elitetruppen beabsichtigen, die amerikanische Präsenz im Nahen Osten zu beenden.

Befehlshaber der Revolutionsgarde - USA sollen diese Region verlassen

Stellvertretender Befehlshaber der Armee der Wächter der Islamischen Revolution (Revolutionsgarde), Abbas Nilfroshan, gab diese Erklärung in einem Interview mit dem Fernsehsender Al-Alam ab.

Brigadegeneral erinnerte daran, dass die US-Streitkräfte in Syrien absolut illegal sind. Sogar die Bürger der Arabischen Republik sind gegen die amerikanische Präsenz.

«Die Amerikaner sollen die Region verlassen, besonders nachdem sie Kommandeur Qasem Soleimani getötet haben. Washington versteht das», sagte er.

«Die Widerstandsachse hat das US-Kontingent im Nahen Osten umgeben. Die USA haben wegen des Drucks auf sie sogar ein Embargo gegen den Iran verhängt.»

Ihm zufolge ist die Position der amerikanischen Truppen in der Region heute bedauerlich, weil sie keine militärischen Operationen gegen den Iran und andere Länder der Widerstandsachse durchführen können.

Bemerkungen: