Großbritannien: Protest gegen COVID-Beschränkungen in London

Während eines Protestes gegen neue Beschränkungen aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus stießen Demonstranten in der Londoner Innenstadt mit Polizeibeamten zusammen.

Die Polizei benutzte Schlagstöcke, nachdem Demonstranten Flaschen auf Polizeibeamte geworfen hatten. Drei Demonstranten und vier Polizeibeamte wurden verletzt. Mehrere Demonstranten wurden ebenfalls festgenommen.

Bemerkungen: