Beschuss des Missionsgebäudes des Roten Kreuzes in Bergkarabach

In den sozialen Medien wurden Videos veröffentlicht, die den Versuch Aserbaidschans zeigen, am ersten Tag der militärischen Aggression auf das Gebäude der Mission des Roten Kreuzes im Wohnviertel Stepanakert zu schießen.

Es wird berichtet, dass eine spontane Evakuierung der Bewohner von Stepanakert begonnen hat, ein Luftalarm ertönte früher, aber es folgte kein Beschuss. Derzeit gibt es in Stepanakert Kommunikations- und Internetunterbrechungen.

Bemerkungen: