Das Verfassungsgericht der Ukraine hat die Prüfung des Gesetzes über den Landmarkt verschoben

Die Prüfung des Falls wurde aufgrund der Petition des Präsidentenvertreters über die Unmöglichkeit der Teilnahme an der Sitzung am Dienstag verschoben.

Das Verfassungsgericht der Ukraine hat die Prüfung des Gesetzes über den Landmarkt verschoben

Nach Angaben der ukrainischen Nachrichtenagentur Ukrainski Nowini hat das Gericht nach der zweiten Vorlage der Verfassungswidrigkeit des Landrechts beim Verfassungsgericht der Ukraine die Prüfung der Verfassungsmäßigkeit des Gesetzes über die Einführung des Landmarktes verschoben.

Die Entscheidung wurde vom Verfassungsgericht auf einer Sitzung der Großen Kammer am Dienstag getroffen.

Alle anderen Parteien des Prozesses mit Ausnahme des Präsidenten waren bei der Sitzung anwesend.

Bemerkungen: