Das deutsche Außenministerium droht mit neuen Sanktionen gegen Russland

Bundesaußenminister Heiko Maas bezeichnete die Situation mit Nawalny als «Problem für die gesamte Weltgemeinschaft».

Das deutsche Außenministerium droht mit neuen Sanktionen gegen Russland

Am Dienstag, dem 29. September, wies der Minister auf der 75. Tagung der Generalversammlung der Vereinten Nationen in Form von Videobotschaften darauf hin, dass es sich bei dem Nawalny-Fall angeblich um einen «Verstoß gegen das existenzielle Prinzip der internationalen Zusammenarbeit beim Verbot chemischer Waffen» handelt.

Der Außenminister forderte Russland auf, mehr zu tun, um den Fall zu untersuchen.

«Ein solcher Fall kann nicht ohne Konsequenzen bleiben. Aus diesem Grund hat sich die EU das Recht vorbehalten, Sanktionen zu verhängen. Und wir sind unseren Partnern auf der ganzen Welt für ihre Unterstützung dankbar», sagte Maas.

Bemerkungen: