Medien: Die USA werden Sanktionen gegen Belarus nicht unterstützen

Die USA weigerten sich, sich den Sanktionen Großbritanniens und Kanadas gegen Alexander Lukaschenko und sein Gefolge anzuschließen.

Medien: Die USA werden Sanktionen gegen Belarus nicht unterstützen

Dies wurde am Mittwoch, dem 30. September, von Reuters unter Berufung auf Quellen angekündigt.

Am Dienstag haben London und Ottawa die Einreise verboten und das Vermögen von Alexander Lukaschenko, seinem ältesten Sohn Wiktor und sechs weiteren hochrangigen Beamten der Republik eingefroren.

Laut Reuters werden sich die Vereinigten Staaten den Sanktionen noch nicht anschließen, da das Weiße Haus «auf einen Konsens zwischen den Ländern der Eurozone in dieser Frage setzt».

Gleichzeitig stellte einer der Gesprächspartner der Agentur fest, dass die US-Behörden bereits ein Maßnahmenpaket gegen Belarus ausgearbeitet haben. Über den Zeitpunkt ihrer Einführung ist jedoch nichts bekannt.

Bemerkungen: