Bundesaußenminister fordert EU dringend auf, Lukaschenko mit Sanktionen zu bestrafen

Bundesaußenminister Heiko Maas forderte die Aufnahme des belarussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko in die Sanktionsliste.

Bundesaußenminister fordert EU dringend auf, Lukaschenko mit Sanktionen zu bestrafen

Dies wurde von der Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet.

«Die EU sollte die Sanktionen gegen Belarus ausweiten», sagte der deutsche Außenminister.

Er stellte seinen Vorschlag vor dem EU-Rat für auswärtige Angelegenheiten in Brüssel vor. Maas will Lukaschenko auf der «schwarzen Liste der EU» sehen.

Bemerkungen: