Litauen hat sechs weitere Diplomaten aus Belarus abgefordert

Litauen forderte sechs diplomatische Angestellte aus Belarus ab, die in Minsk und Grodno arbeiteten.

Litauen hat sechs weitere Diplomaten aus Belarus abgefordert

Das gab Beräterin des Ministers für öffentliche Information, Rasa Jakilaitene, bekannt.

«Die belarussische Seite reagierte nicht auf unsere Kompromissvorschläge und forderte letztendlich weiterhin, die Zahl der Diplomaten zu verringern», sagte sie.

«Wir sind gezwungen, sechs Personen aus Minsk und Grodno zurückzurufen, damit sie nicht zu unerwünschten Personen erklärt werden, was die Arbeit in Zukunft erschweren würde.»

Ihr zufolge trägt Minsk die Verantwortung für die Folgen von Maßnahmen zur Einschränkung der zwischenstaatlichen Kontakte. Letzte Woche hat Litauen seinen Botschafter in Minsk und fünf Diplomaten zu Konsultationen zurückgerufen.

Bemerkungen: