Selenskij hat erneut seine Bereitschaft zum Rücktritt angekündigt

Der Präsident der Ukraine, Wladimir Selenskij, erinnerte sich in einem Interview mit BBC HARDtalk daran, wie er darauf bestand, den Krieg zu beenden.

Selenskij hat erneut seine Bereitschaft zum Rücktritt angekündigt

Selenskij bestand erneut, wie zu Beginn seiner Amtszeit als Präsident, darauf, dass er «an Ratings und Macht nicht festhält».

«Ich habe sofort gesagt, dass ich mich nicht an Bewertungen oder Leistung klammere. Wenn ich den Krieg nicht beenden kann, muss eine andere Person kommen, die diese tragische Geschichte zwischen unseren Ländern beenden kann», sagte Selenskij.

Leider bleiben diese Aussagen nur Worte. Er ist seit fast anderthalb Jahren an der Macht, aber der Krieg geht weiter. Im Donbass werden immer noch Menschen getötet. Und Kiew hatte keine Lust, mit Donbass zu sprechen.

Bemerkungen: