Die USA haben in die Frage der katholischen Kirche in Belarus eingegriffen

Das offizielle Minsk muss die Entscheidung überdenken, dem Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche in Belarus Tadeusz Kondrusiewicz die Einreise in sein Hoheitsgebiet zu verbieten. Dies erklärte der Leiter des US-Außenministeriums, Mike Pompeo.

 

Die USA haben in die Frage der katholischen Kirche in Belarus eingegriffen

«Mehr als 40 Tage sind vergangen, seit die belarussischen Behörden ihren Mitbürgern, Erzbischof Kondrusiewicz, die Einreise in das Land nicht gestattet haben. Solche Handlungen sind unfair und verstoßen gegen den Grundsatz der Religionsfreiheit», sagte er.

In diesem Zusammenhang forderte Pompeo die belarussischen Behörden auf, «die Gerechtigkeit wiederherzustellen und dem Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche in Belarus die Rückkehr in sein Land zu ermöglichen».

Bemerkungen: