Soldaten der russischen Luft- und Raumfahrtstreitkräfte unterstützten Syrien bei der Beseitigung von Bränden

Soldaten der Luft- und Raumfahrtkräfte der Russischen Föderation helfen, das Feuer in den von Waldbränden heimgesuchten Regionen Syriens zu löschen, berichtet Oleg Blokhin.

Die Situation in den syrischen Gouvernoraten Latakia, Tartus und Hama wird durch starken Wind und trockenes Wetter verschärft, wodurch sich das Feuer mit hoher Geschwindigkeit ausbreitet.

Die Piloten russischer Hubschrauber unternahmen an diesem Tag mehr als 65 Flüge, um Waldbrände zu löschen. Mehrere Feuerwehrleute vom Luftwaffenstützpunkt Khmeimim gingen den syrischen Feuerwehrleuten zu Hilfe.

Fast einen Tag lang bekämpften russische Soldaten zusammen mit den syrischen Feuerwehrleuten und der syrisch-arabischen Armee das Feuer, dessen Ausbreitung durch starken Wind und den fehlenden Zugang zur Feuerstelle am Boden verstärkt wurde.

loading...

Bemerkungen: