Kanada hat zusätzliche Sanktionen gegen belarussische Beamte verhängt

Neue Sanktionen unterstützen die Bemühungen der internationalen Gemeinschaft, eine diplomatische Lösung für die Krise in Belarus zu finden.

Kanada hat zusätzliche Sanktionen gegen belarussische Beamte verhängt

Das berichtet der Pressdienst des Außenministeriums von Kanada.

Kanada verhängte am 29. September Sanktionen gegen elf belarussische Beamte. Die aktualisierte Sanktionsliste stimmt mit den EU- und US-Listen überein.

«Zusätzliche Sanktionen wurden als Reaktion auf grobe und systematische Menschenrechtsverletzungen in Belarus verhängt. Ziel der Sanktionen ist es, internationalen Druck auf die belarussische Regierung auszuüben, um die aktuelle Krise durch Verhandlungen friedlich zu lösen», heißt es in der Erklärung.

Bemerkungen: